Herzlich willkommen in meiner Veganwerkstatt!

Schön, dass Sie meine Seite gefunden haben!

2017 ist da und in der Silvesternacht wurde vielleicht so mancher gute Vorsatz gefasst. Die Zahl vegan lebender Menschen wird täglich größer und sicher hat der eine oder die andere sich vorgenommen, beim eigenen Konsum im neuen Jahr ein bisschen genauer hinzuschauen. Die neuesten Erhebungen sprechen für sich:
Die Zahl der vegan lebenden Menschen ist in Deutschland inzwischen auf 1,3 Millionen gestiegen. 15% mehr gegenüber 2010.
Statistische Zahlen sind immer  spannend:
So sagt die Auswertung der erhobenen Daten auch, dass 70% dieser 1,3 Mio. einen hohen Bildungsabschluss besitzen, 81% davon Frauen sind, 60% im Alter zwischen 20 und 39 Jahren, für 60% der Tierschutz der größte Beweggrund war und dass 25% direkt vegan und 75% über den Vegetarismus vegan wurden.

Für wen der Jahreswechsel eine Gelegenheit ist, kulinarisch in die vegane Welt einzutauchen, der hat auch 2017 wieder die Möglichkeit, an einem der laufend statt findenden, veganen Koch-Workshops teilzunehmen. Aber auch für Menschen, die vegetarisch leben oder bereits vegan sind, sind die veganen Kochnachmittage/Abende eine gute Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen, zusammen zu kochen und zu genießen und immer wieder etwas Neues dazuzulernen.

Zwei Termine sind für 2017 bereits geplant:
21.01.2017 Vegan werden 2017 - auf deinem Teller beginnt´s 
28.01.2017 Pasta - Basta! - Leckere vegane Nudelrezepte

Hier geht es zu allen Veranstaltungsbeschreibungen und zur Anmeldung:  http://www.veganwerkstatt.de/anmeldung/



Ein bisschen was über mich:

Ich heiße Sigrid Weigl, bin Jahrgang 1963 und lebe seit fast 12 Jahren sehr gerne in Ingolstadt, es ist meine zweite Heimat geworden. Meinen Geburtsort Eggenfelden, wo ich auch den größten Teil meines Lebens verbracht habe, besuche ich heute noch gerne, um dort meine Kurse zu geben. Denn auch in Niederbayern ist vegan in der Mitte der Gesellschaft angekommen, was mich besonders freut. 

Eine gesunde, vernünftige Lebensweise interessiert mich, seit ich als junge Frau mit dem Kochen plötzlich auf mich alleine gestellt war: Ich probierte mich durch Rezepte, aß vollwertig (inspiriert durch die Kochbücher von Barbara Rütting) und wurde in den 80-er Jahren sogar zur Vegetarierin, was ich später aus Bequemlichkeit wieder aufgab. Heute weiß ich, dass eine Ernährung ohne tierische Produkte nicht kompliziert sein muss – und genau das möchte ich Ihnen zeigen.

Dass ich jetzt anderen Menschen beim Umstieg auf eine vegane Lebensweise helfe, wäre ohne meine jüngere Tochter wahrscheinlich nicht möglich gewesen. Sie war es nämlich, die im Frühling 2010 plötzlich mit einer Broschüre in der Hand vor mir stand und meinte: "Mama, ich möchte vegan werden!

Als ich mich dann mit dem Thema genauer auseinandersetzte, war auch meine Entscheidung gefallen. Sechs Jahre liegt das jetzt zurück und wir alle sind fit, gesund und es fehlt uns an nichts! 


Irgendwann kam ich durch die Arbeit bei der Veganen Gesellschaft Deutschland und beim Vegetarierbund in die "Verlegenheit", eine Kochkursreihe zu übernehmen. Aus dieser erst ehrenamtlichen und auf einige wenige Termine beschränkten Tätigkeit wurde im April 2014 mein eigenes Unternehmen, die "Veganwerkstatt".  Mit ihr wurde der Grundstein gelegt, um meine Begeisterung fürs Kochen und für die vegane Lebensweise auch anderen zu vermitteln. 


In unserer Ernährung lege ich großen Wert auf Natürlichkeit und Vollwertigkeit.
Deshalb habe ich mich 2015 einer Weiterbildung bei der GGB im Brukerhaus (http://gesundheitsberater.de/) in Lahnstein unterzogen. Bruker heißt tiereiweißfrei vegetarisch. Ich sehe es als meine Aufgabe, die Bruker-Ernährungslehre für mich und meine Kunden und KursteilnehmerInnen in vegan weitgehend umzusetzen.

Vegan für die Tiere - natürlich. Vegan auch für das Klima und gegen den Hunger in der Welt. Vegan aber auch für unsere Gesundheit, deshalb wird in meinen Kurse ab sofort mehr Wert auf Vollwertigkeit gelegt.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß auf meinen Seiten!